Warum wir extra darauf hinweisen

Hughes-Ventil Hughes-Ventil

Unsere Notduschen erreichen durch ihre DVGW-geprüfte Bauart automatisch die Klasse II. Das hatten wir bisher immer gedacht. Falsch gedacht, sie erreichen sogar die Klasse III!

In der Norm DIN 12899-3 sind die Anforderungen an die Wasserverteilung und den Volumenstrom wie folgt in Klassen unterteilt:

Klasse I 30 bis 60 l/min
Klasse II >60 bis 100 l/min
Klasse III >100 l/min

 

Im vergangenem Jahr überschritten unsere Notduschen bei Wartungen regelmäßig die Marke von 100 l/min. Wir gingen der Sache nach.

Von dem unabhängigen Prüfinstitut "TZW - Prüfstelle Wasser" erhielten wir die Bestätigung darüber, dass unsere Notduschen mit dem Einsatz des Hughes-Ventils, nun beide Anforderungen einer Klasse III Notdusche erfüllen. Bei 3,3 bis 5 bar wurde ein Volumenstrom von 129 l/min gemessen.

Grund für unseren Irrtum ist der größere Innendurchmesser des Auslöseventils. Seit 2010 wird an Stelle eines herkömmlichen Ventils, unser speziell entwickeltes Notduschenventil eingesetzt. In unseren DVGW-zertifizierten Notduschen kommt diese Weiterentwicklung seit 2012 zum Einsatz.

Sollte Ihre Gefährdungsbeurteilung zu dem Ergebnis kommen, dass die Notdusche einem Volumenstrom von mehr als 100 l/min benötigt, dann können Sie auf unsere Notduschen vertrauen - und das sogar mit DVGW-Zertifikat!

Warum wir extra darauf hinweisen? Weil nur wir das liefern können.