Hughes gehört nun zur Justrite-Familie

Hughes Safety Showers Ltd ist nun ein Teil der Unter­nehmensfamilie Justrite Manufacturing Co., die Produkte für den Bereich Industriesicherheit sowie für die Eindämmung und das Auffangen von umweltschädlichen Stoffen herstellt.

„Sowohl im Produktbereich als auch auf geographischer Ebene ist Hughes für Justrite eine perfekte Ergänzung. Diese beiden Firmen bilden von jetzt an ein stärkeres Unternehmen für Industriesicher­heit, das unserer weltweiten Kundenbasis besser zu Diensten sein kann“, so Mark McElhinny, Präsi­dent und Geschäftsführer von Justrite. „Da wir uns schon seit langer Zeit mit der Lieferung von hochwertigen Erzeugnissen für die Lagerung und Behandlung von gefährlichen Materialien beschäfti­gen, ist es für uns logisch und sinnvoll, unser Produktsortiment zu erweitern, und hierfür gibt es kei­nen besseren Partner als Hughes.“

Zu den Produkten von Justrite gehören:

1. Sicherheits- und Lagerungsschränke – diese dienen zum Aufbewahren von entzündlichen Flüs­sigkeiten, ätzenden Substanzen, Pestiziden und anderen gefährlichen Materialien

2. Sicherheitsgefäße und -behälter – diese ermöglichen den problemlosen Umgang mit und die sichere Aufbewahrung von entzündlichen und/oder gefährlichen Flüssigkeiten

3. Sicherheitsschränke im Freien – diese fördern sichere Lagerungs-, Arbeits- und Entsorgungsme­thoden, mit deren Hilfe man das Risiko von Verunreinigungen durch gefährli­che Chemikalien auf ein Minimum reduzieren und Arbeitspersonal besser vor Gefahren und Verletzungen schützen kann

4. Produkte für Umweltschutz und für das Auffangen oder Eindämmen von ausgelaufenen Flüssig­keiten – hierzu gehören zusammenlegbare, überfahrbare Auffangwannen und Barrie­ren, Dekontaminierungs- und Abspülbecken sowie Vorrichtungen zur Verhinderung von Le­ckagen und zur Kontrolle von Niederschlagswasser

Paul Darlington, der über einen langen Zeitraum Verkaufs- und Marketing-Direktor von Hughes war und nun zum Geschäftsführer befördert wurde, wird die Geschäfte des Unternehmens von Stockport (Großbritannien) aus überwachen. Russ Guffee, Vizepräsident und Generaldirektor von Justrite Engi­neered Solutions, wird mit Paul Darlington zusammenarbeiten und den nordamerikanischen Ge­schäftsbereich leiten. Bei Hughes wird man direkt mit den Kunden zusammenarbeiten, um hochwer­tige Produkte liefern zu können, und die Grundlagen für den gewerblichen Vertrieb solcher Erzeug­nisse auch in Zukunft unterstützen. Auf diese Weise wird Hughes für vorschriftsmäßige Sicherheits­bedingungen an Arbeitsplätzen sorgen, sowohl in gut entwickelten als auch in abgelegenen Regio­nen.

John D. Hughes gründete das Unternehmen, das seinen Namen erhielt, im Jahre 1950. Die Firma produzierte Rohrleitungen und Druckbehälter, die beim Bau von Pipelines und Stahlkonstruktionen für die chemische und petrochemische Industrie zum Einsatz kamen. 1968 gründete Mr. Hughes die Firma JD Hughes Fabrications Ltd., die sich speziell mit der Herstellung von Not- und Augenduschen sowie mit der Fertigung von Vorrichtungen für das Ausspülen von Augen und die Ge­sichtsreinigung befasste. Ende der 1970er-Jahre übernahm sein Sohn Tony Hughes die Führung der Geschäfte. Mit Hilfe seiner Fachkenntnisse als Ingenieur und eigener Ideen erweiterte und erneuerte er das Unternehmen, dessen stolzer Besitzer Justrite nun geworden ist. Justrite wird weiterhin in Forschungen und Entwicklungen für die Zukunft investieren, wobei Tony Hughes als Berater bei der Gestaltung neuer Produkte fungieren wird.

Mehr über Justrite erfahren Sie im Internet unter www.justritemfg.com

Pressemitteilung herunterladen